Mobile Banking Apps – führende Banken in Europa


Wenn es um die Verwaltung unserer Finanzen geht, stellen mobile Apps für viele Menschen das Mittel der Wahl dar. Laut dem Marktforschungsunternehmen Forrester1 sind mehr als ein Drittel aller vernetzten Erwachsenen in Europa aktive Mobile-Banking-Nutzer und ziehen mobile Apps den mobilen Websites für das Banking vor. Diese Vorliebe hebt den Bankensektor von vielen anderen ab – meist werden mobile Websites häufiger genutzt als die entsprechenden Apps.

Die Mobile Banking App kann dadurch als klarer strategischer Berührungspunkt gesehen werden, weshalb Forrester hilfreiche und einfach zu bedienende Apps für Kunden in Erfahrung gebracht hat. Dazu haben die Forrester Analysten mobile Apps führender Banken in Frankreich, Italien, den Niederlanden, Polen, Spanien und der Türkei hinsichtlich Funktionalität und User Experience (UX) unter die Lupe genommen. Ihre Ergebnisse sind im Bericht „The Forrester Banking Wave™: European Mobile Apps, Q2 2019“ zusammengefasst, den Sie hier für einen eingeschränkten Zeitraum kostenlos herunterladen können.

Dieser Bericht zeigt, dass das Kundenerlebnis weiterhin als zentraler Fokus für Bankapplikationen gesehen wird. Neben der Entwicklung neuer Features für ihre Banking Apps sollten Finanzinstitute auch sicherstellen, dass die beliebtesten Funktionalitäten – den Kontostand abrufen, eine spezifische Überweisung finden und Überweisungen tätigen – möglichst schnell und auf intuitive Art und Weise machbar sind.

Wenn Sie neugierig sind, warum ausgerechnet die aufgeführten Banken als führende Mobile-Banking-Anbieter in Europa ausgewählt wurden, empfehlen wir Ihnen den Download des Forrester Berichts. Er gibt auch Einblicke, in welchen Bereichen die Banken sich hervorheben, was ihnen fehlt und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Viel Spaß beim Lesen!


1) Forrester Analytics Consumer Technographics® European Financial Services Survey, H1 2017.