CODE_n CONTEST 2016: Kantox ist Sieger des GFT Applied FinTech Clusters


385 Bewerbungen aus aller Welt, 52 glückliche Finalisten, vier Clustersieger und ein CODE_n Award Gewinner: Der CODE_n CONTEST 2016 war ein voller Erfolg und GFT mit seinem Applied FinTech Cluster mittendrin. Beim großen Showdown des new.New Festivals wurde am Mittwochabend (21.09.) der Sieger des GFT Clusters bekanntgegeben: Kantox aus England.

Vorgestellt hatten wir das junge FinTech Unternehmen bereits in unserem Interview mit CEO und Mitgründer Philippe Gelis und wer beim new.New Festival auf der linken Seite der Applied FinTech Stage suchte, konnte sich selbst ein Bild machen. Das multinationale Startup Kantox stelle dort seine Lösungen für das Devisen-Management (FX) vor und erklärte interessierten Besuchern, wie Kunden dank umfassender Expertise und smarten Produkten ihre Währungsrisiken gezielt managen, Absicherungsstrategien aufbauen, Devisengeschäfte automatisieren und internationale Zahlungen auf intelligente Weise ausführen können.

_ha_6602-vorab-day-3
Kantox beim CODE_n CONTEST Top 10 Pitch auf der new.New Festival Main Stage

Dieses Angebot überzeugte auch die CODE_n Jury, darunter new.New Festival Initiator und GFT CEO Ulrich Dietz, die am Mittwochmittag nach dem Pitch der Top 10 den Hauptgewinner Xarion sowie die Clustergewinner festlegte. Den Preis – ein Besuch im GFT Digital Innovation Lab in Barcelona inklusive Workshop mit dem Applied Technologies Team – übergab COO Marika Lulay dann am Abend während der Award Show. Ein sichtlich gespanntes und gut gelauntes Publikum, darunter zahlreiche GFT Mitarbeiter von verschiedenen Standorten, begrüßte zunächst Frau Lulay und im Anschluss Michael Schimmel, der als CCO glücklich den Preis für Kantox entgegennahm.

Das Unternehmen hatte sich gegen die insgesamt zwölf weiteren Finalisten im Applied FinTech Cluster durchgesetzt. „Kantox bietet Lösungen für das Devisen-Management (FX), die es seinen Kunden ermöglicht, das Währungsrisiko zu verwalten“, hält Jürgen Görner, Global Head of Marketing bei GFT fest. „Der Schlüssel zum erfolgreichen Arbeiten mit Währungen besteht darin, zu verstehen, wie der Devisenmarkt funktioniert und Währungstransaktionen so leicht, komfortabel und effektiv wie möglich durchzuführen zu können. Die Plattform (von Kantox) lässt sich leicht und unkompliziert bedienen – ein Vorteil für alle beteiligten Parteien!“

Das Unternehmen hat mit seiner Lösung damit nicht nur die Innovation, sondern sogar eine disruptive Herangehensweise in den Vordergrund gestellt und damit das Motto des diesjährigen CODE_n CONTESTs glaubhaft erfüllt. Denn Kantox, so CEO Philippe Gelis im Interview mit uns, glaubt daran, „dass Transparenz für Disruption essentiell ist“. Und, so Gelis weiter, „die Finanzindustrie, die schon lange für ihre Undurchsichtigkeit und fehlende Innovationsbereitschaft bekannt ist“, war für einen radikalen Wandel überfällig. Zumindest im Devisen-Management. Glückwunsch an Kantox!