GFT live bei CODE_n (CeBIT | Hannover | 16.-20.03.)


CeBITStand von GFT in der CODE_n Halle 16: Die Bank der Zukunft

Was sich wie digitale Banking-Visionen anhört, macht GFT auf der CeBIT 2015 wahr. Dafür baut das Unternehmen in der CODE_n Halle 16 (Stand D30) ein Digital Banking Lab auf, das die innovativen Serviceangebote in einem vernetzten Wohnzimmer und in einer Filiale der Zukunft veranschaulicht. Hier können sich Fachbesucher nicht nur über die wichtigsten IT-Trends für den Finanzsektor informieren, sondern diese auch in der Realität ausprobieren. Die verschiedenen Module stellen den Kunden in den Mittelpunkt und machen die Bank von morgen erlebbar – von der persönlichen Smartphone-Begrüßung beim Betreten der Bank über mobile Peer-to-Peer-Zahlungen bis zur automatisierten Kontooptimierung im Rahmen eines Personal Finance Managements.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf der GFT CeBIT Microsite.

CeBITGFT auf der CODE_n Konferenz
Neben der Präsentation auf dem Stand in der CODE_n Halle wird GFT Teil der CODE_n Konferenz sein. In mehreren Diskussionen und Vorträgen werden die Auswirkungen der Digitaliserung auf die Finanzbranche beleuchtet. Im einzelxnen möchten wir Ihnen an dieser Stelle folgende Termine empfehlen.

Panel SessionInto the Internet of Things
Montag | 16.03.2015 | 15:10 – 15:50 | Panel Session

Status quo und zukünftige Entwicklung des Internet der Dinge stehen im Zentrum dieser Session. Neben einigen anderen Teilnehmern wird Marika Lulay, COO GFT Technologies AG, das Thema des diesjährigen CODE_n CONTEST diskutieren.
Mehr…

Stage DialogDigital Banking mit den Fingerspitzen
Montag | 16.03.2015 | 16:30 – 16:50 | Stage Dialog
Dr. Ignasi Barri, Innovation Manager, GFT IT Consulting S.L.U.
Francisco Amador, Technology Innovation Manager, GFT IT Consulting, S.L.U.
Unter Verwendung des Prozesses „Auflösung von Überziehungskrediten eines Kontos“ wird die Herangehensweise von GFT gezeigt, um die digitale Transformation der Retailbanken voranzubringen. Unter Ausnutzung von verschiedenen Trends im Retailbanking wie Kundenorientierung, mobiles Banking, mobiles Bezahlen, Social Banking, kontextbezogene Nachrichten, Echtzeit-Analyse, Nutzererfahrungen, Omnichanel, Biometrie und Servicequalität wird die nahtlose Nutzererfahrung über verschiedene Kanäle und Geräte hinweg gezeigt
Mehr

Expert KeynoteSmart Living Plattform
Dienstag | 17.03.2015 | 13:40 – 14:00 | Expert Keynote
Maurizio Ferraris, Senior Manager GFT Italia, wird eine interaktive Präsentation mit Fallbeispielen für eine von GFT entwickelte, digitale Bank zeigen.

  • Smart Living Konzept: Beschreibung des Konzeptes „Smart Living“ als innovatives Paradigma smarter Städte und Mehrwertdienste gefördert durch den Finanzkontext.
  • Smart Living als Szenario in der realen Welt: Einführung von Smart Living in smarten Städten und smarten Arbeitsplätzen; das Geschäftsmodell des Bankensektors.
  • Smart Living Innovationsprojekt: Präsentation eines Smart-Living-Szenarios mit dem Namen „Multiplier“ bei der Europäischen Kommission innerhalb des Forschungsprogramms Horizon 2020. Das Forschungsprojekt Multiplier basiert auf IoT-Technologien und wird im April von einem großen von GFT geführten Konsortium vorgelegt.

Mehr…
Stage_Dialog_02Maschinenbau trifft auf Softwareentwicklung
Freitag | 20.03.2015 | 10:20 – 10:40 | Stage Dialog
Dr.-Ing. Heinz-Jürgen Prokop, Head of Development and Purchasing, TRUMPF
Marika Lulay, COO, GFT Technologies AG
Seit ein paar Jahren verändert die Digitalisierung sehr schnell ganze Industriezweige. Mit der Entertainment- und Medienbranche als Vorläufer befinden sich viele weitere Industriezweige auf der Schwelle zum Wandel. Befeuert durch die riesigen Möglichkeiten, die das Internet der Dinge bereit stellt, schreitet die Digitalisierung der Herstellungsprozesse rasch voran. Während sich dies bereits sehr klar in der Automobilindustrie abzeichnet, hinken andere Wirtschaftsbereiche hinterher. Der Softwareindustrie bietet sich jetzt die große Chance, in bestehende Märkte, die bisher von herstellenden Unternehmen dominiert wird, mit neuen innovativen Geschäftsmodellen einzusteigen, während die traditionellen Akteure der Maschinenbauindustrie mit neuen disruptiven Wettbewerbern konfrontiert werden.
Niemand will auf eine Rolle als reiner Zulieferer reduziert werden. Das zwingt beide Seiten sich einander anzunähern und mit einem kooperativen Ansatz den „game changer“ von morgen zu entwickeln.

Mehr

 

Freikarten für die CeBIT
Nutzen Sie unser Angebot eines kostenlosen Tickets und besuchen Sie GFT auf dem Stand 07 in der CODE_n Halle 16 auf der CeBIT 2015.

(Fotos: Deutsche Messe)