Start-ups mit Big-Data-Lösungen: CODE_n präsentiert Top 50 für die CeBIT


Es ist vollbracht! Die 50 Finalisten des CODE_n14 Contest stehen fest. Unter dem Motto ‚Driving the Data Revolution’ waren alle Start-ups mit einem Geschäftsmodell rund um Big Data aufgerufen, sich zu bewerben. Dreieinhalb Monate haben wir die Werbetrommel für CODE_n gerührt – mit Erfolg! Dieses Jahr haben mehr als 450 Start-ups aus 60 Ländern ihre Bewerbung eingereicht. Zusammen mit unserem Partner EY haben wir die eingereichten Unterlagen ausgewertet und die 50 Besten ausgewählt.

Bewertungsprozess

Entscheidend für die Bewertungen waren die Kriterien Innovation Degree, Quality of Business Case, Quality of Presentation und Technology Innovation. Die Partner stellten Experten, welche die Bewerber anhand dieser Faktoren beurteilten. Am Ende wurden die Ergebnisse zusammengeführt und die Finalisten des CODE_n14 Contest ausgewählt.

50 Start-ups aus 16 Ländern

Ins Finale haben es Start-ups aus 16 Ländern geschafft. Die Mehrheit kommt aus Deutschland, USA und UK. Ebenfalls mit mehreren Teilnehmern vertreten sind Brasilien, Niederlande, Spanien, Bulgarien, Israel und Frankreich. Jeweils einen Finalisten stellen Belgien, Estland, Finnland, Irland, Kanada, Luxemburg und Ungarn.

Breites Lösungsspektrum auf der CeBIT

Big Data ist zwar ein Megatrend, der Fokus liegt dabei aber bislang meistens auf technologischen Aspekten. Konkrete Anwendung und damit die Nutzbarkeit für Unternehmen verschiedenster Branchen kommt bislang noch zu kurz. Beim Wettbewerb legten wir deswegen besonders großen Wert auf die Vielfalt der Lösungen. Interessant ist die thematische Aufteilung: Mehr als die Hälfte der Teilnehmer präsentieren vertikale Anwenderlösungen aus den Bereichen Health, Finance, Mobility, Manufacturing, Energy und Retail. Ein gutes Drittel fällt in die Rubrik „Technology & IT“. Hinzu kommen acht junge Unternehmen mit branchenübergreifenden Lösungen aus dem Bereich „Marketing & Sales“.

Bild

CODE_n @ CeBIT

Vom 10. bis 14. März 2014 dreht sich auf der CeBIT alles um Databiliy. Unsere Halle 16 befindet sich inmitten des CeBIT Messegeländes. Auf 5.000 Quadratmeter bekommen unsere Finalisten die Chance, mit den IT-Entscheidern auf Augenhöhe zu interagieren und ihre Geschäftsmodelle vorzustellen. Die international renommierten Designer Clemens Weisshaar und Reed Kram gestalten hierfür unsere Messefläche mit gigantischen, zwölf Meter hohen und 240 Metern langen Installationen. Fünf Tage lang steht ein internationales Konferenzprogramm auf der Agenda sowie Live-Konzerte und Abendveranstaltungen. Das Highlight bildet die CODE_n Award Show am Mittwoch, den 12. März 2014: Dort wird der Sieger gekürt und erhält ein Preisgeld von 30.000 €.

Mehr Informationen zu den Finalisten hier.