Talentschmiede: BA-Studentin Antonia im Interview


Für unsere Reihe „Talentschmiede“ im GFT Blog haben wir drei Studentinnen befragt, die im Rahmen ihres Dualen Studiums ihre Praxisphasen bei GFT absolvieren. In den vergangenen Wochen haben wir schon Lisa und Carina vorgestellt. Kommen wir nun zu Antonia Ott: Sie hat gerade erst ihr Studium in Villingen-Schwenningen erfolgreich mit dem Bachelor of Arts absolviert. Seit 1. Oktober ist Sie Team-Mitglied der HR-Abteilung. 

Antonia Ott
Antonia Ott

Warum hast du dich für GFT als Unternehmen deines dualen Studiums entschlossen?

„Ich habe mich für ein duales Studium entschieden, weil ich es eine gute Idee finde zu studieren und parallel zu arbeiten. Auβerdem wollte ich finanziell unabhängig sein und verschiedene Orte während meines Studiums kennenlernen. Ich habe mich für GFT entschieden, weil ich mich am Tag des Assesment Centers sehr willkommen gefühlt habe. Darüber hinaus ist GFT ein international agierendes Unternehmen welches viele Möglichkeiten für junge Berufstätige erschlieβt.“

Welche Abteilung oder welches Projekt hat dich bis jetzt am meisten gefesselt?

„Nun, da ich in der HR-Abteilung arbeite, könnt ihr erraten in welcher Abteilung es mir am besten gefallen hat. Für mich ist HR das komplette Packet: ein tolles Team mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben. Ich mag es jeden Tag mit Menschen zu arbeiten, viel zu kommunizieren und zu versuchen die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter noch besser zu gestalten. Für diesen Job bin ich nach Frankfurt gezogen und es ist fantastisch hier zu leben und zu arbeiten!“

In wieweit hat  dir GFT geholfen, deinen Berufswunsch oder deine Richtung für die Zukunft zu finden?

„Für die HR-Abteilung von GFT zu arbeiten, half mir sehr dabei eine Entscheidung bezüglich meiner Berufswahl zu treffen. Als ein Student kann man nur erahnen, was einen am meisten interessieren könnte. Man weiβ es nie sicher, weil sich Theorie und Praxis sehr unterscheiden. Wenn man jedoch für drei Monate oder länger in einer Abteilung arbeitet, kann man eine präzise Entscheidung treffen, weil man seine eigenen Stärken und Interessen erkennen konnte. Daher bin ich sehr froh, dass GFT seinen Studenten diese Möglichkeit anbietet. Weil ich so bereits  sehr früh während des Studiums das reguläre Arbeitsleben kennenlernen konnte, zeigte dies mir definitiv den Weg den ich gehen möchte.“